Gesprächsbereitschaft oder: „Das offene Ohr“

An jedem Tag in der Woche -vormittags von 10-12 Uhr und nachmittags in der Zeit von 16-18 Uhr - besteht die Möglichkeit mit jemanden in der Gastkirche zu sprechen.

Was immer auch bewegt in Sorge, Freude, Not oder Hoffnung: Hier findet man ein offenes Ohr.

GesprächIn der Gesprächsbereitschaft ist ein vertrauter Raum gegeben, in dem die Anonymität gewahrt wird. Ohne lange Wartezeiten ist das direkte Gespräch um Rat, Hilfe und Anhörung oder die Aussprache möglich.

Der Mitarbeiterkreis des Gesprächsdienstes ist für diese Aufgabe eigens ausgebildet.

Ein ruhiges Gesprächszimmer - im Durchgang der Kirche zur Sakristei- ist vom Innenraum der Gastkirche her oder durch einen separaten Außeneingang mit Schelle ( links vom Haupteingang des Gasthauses ) gut erreichbar.

Jeweils Mittwoch nachmittags ( 16-18 Uhr ) ist ein priesterlicher Seelsorger im Gesprächsdienst.

Auf Wunsch kann hier auch das Sakrament der Versöhnung empfangen werden.


"Eröffnung aus Gespräch:
Licht den Suchenden,
Halt den Zweifelnden,
Ziel denen, die unterwegs,
Wärme den Frierenden,
Trost den Bekümmerten,
ein Zuhause denen, die einsam,
Quelle den Dürstenden,
Gesang den Jubelnden,
Erfüllung denen, die Sehnsucht tragen."