Eine Welt

„Global denken - lokal handeln“ - darum geht es in unserem Eine Welt Engagement. Von Anfang an war es ein Ziel der Gastkirchenarbeit über den eigenen kleinen Kirchturm in die weitere Welt hinauszuschauen. Fairness, Gerechtigkeit und Partnerschaft wurden wichtige Anliegen in dieser Option.

EineWelt-MitarbeiterinnenViele Engagierte tragen in diesem Sinne den
Eine - Welt - Laden, Steinstraße 1, und viele Projekte der Partnerschaft. So hat die Gastkirche zahlreiche lebendige Beziehungen nach Peru und Honduras, Guatemala und Namibia, Brasilien und Indien (um wesentliche Orte zu benennen).

 

Der Eine Welt Laden ist täglich von 10-18 Uhr geöffnet und ist – neben einem Ort der Begegnung - wirklich ein Ort von globaler Solidarität. Immer wieder gehen von hier Veranstaltungen mit „Weltperspektive“ aus (Forum Eine Welt) – oft verbunden mit ganz konkreten „Gastgesichtern“ aus der Einen Welt.

 

Jeweils freitags wird im Tagzeitengebet der Gastkirche an die Menschen gedacht, die aufgrund von Unrecht heute ein Kreuz tragen. Es ist die bewusste Einladung auch zu einer spirituellen Solidarität.