Spiritualität

Neujahr 2021

 

- nach Psalm 23

  Du, bist der Grund meiner Hoffnung

  Du lebst als tiefes Geheimnis in mir

- nach dem Jahr 2020

  Ja, Du bist mir Halt in dieser verrückten Zeit

  Was ist es gut, dass Du für mich da bist

- Kommen auch Tage des Zweifels

  der Ungewissheit

  wo vieles wie eine große Lebenslüge erscheint

  so versuche ich

  vertrauensvoll Grund zu suchen

- Corona macht Angst und verwirrt

  Meinung gegen Meinung

  Streit und Unsicherheit

- Du führst mich durch diese Verunsicherung

  Ja führst mich zu Quellen des Lebens,

  damit auch in mir Schwäche und Ohnmacht leben dürfen

- Wir erfahren täglich:

  Menschen ermöglichen Menschlichkeit: in Büros, Geschäften,

  auf der Straße – einzeln oder in Organisationen

  und Menschen leben mit Dir

-    So wird mir nichts mehr fehlen

     und ich finde neue Geborgenheit in Dir.

  Du, Anfang und Ende aller menschlichen Suche.

  Am Beginn des neuen Jahres hören wir aufs Neue die Verheißung,

  dass Du dich der Menschen annimmst.

Wir bitten Dich, dass unser Blick in das neue Jahr nicht von Sorge

verstellt, sondern durch Zuversicht geweitet wird.

Begleite uns durch die Tage des Jahres,

schenke uns Gesundheit, Mut und Dein Weggeleit:

Ja, nimm unsere Zeit in Deine Hände

heute und alle Tage – bis in Deine Ewigkeit.

An Gottes Segen ist alles gelegen. So vertrauen wir uns und die Welt

Gott an und bitten um seinen Beistand:

Wir bitten um Deinen Segen

für alle, die Sorge haben in Corona-Situation:

für alle, die krank sind

für alle, die sich ihrer Mitmenschen fürsorglich annehmen                                                                  

            V: Guter Gott, segne sie     A: Wir bitten Dich, erhöre uns

                Wir bitten um Deinen Segen

                für alle, die Neues beginnen

                für alle, die sich etwas vornehmen

                für alle, die nicht aufgeben

            V: Guter Gott, segne sie     A: Wir bitten Dich, erhöre uns

                 Wir bitten um Deinen Segen

                 für alle, die weltweit heimatlos und auf der Flucht sind

                 für alle Leidtragenden von Gewalt und ökologischen Katastrophen

                 für alle Armen und arm gemachten: hier und weltweit

             V: Guter Gott, segne sie     A: Wir bitten Dich, erhöre uns

                  Wir bitten um Deinen Segen

                  für die nächste Generation, unsere Kinder und Jugendlichen

                  für die Älteren und alten Menschen

                  für die Verliebten und alle, die Liebe und Leben teilen

              V: Guter Gott, segne sie       A: Wir bitten Dich, erhöre uns

                  Ja Gott, sei Schutz und Segen uns hier in Recklinghausen und allen – für die

                  wir um Deinen Segen gebetet haben – Amen.

 

        

            Segen:

             Möge Gott Dich segnen mit Zärtlichkeit

             gegenüber den Härten in Worten und Taten,

             so dass du dem traust, was in dir wachsen und aus dir sprechen will.

             Gott dich segnen mit Unbehagen und Zorn

             gegenüber Ungerechtigkeit und Unterdrückung,

             sodass du dich einsetzest für Recht, Würde und Respekt.

             Möge Gott dich segnen mit Liebe

             gegenüber denen, deren Alltag du mitteilst

             und gegenüber denen, die du schwer zu lieben findest,

             sodass die Liebe in dir sich weitet.

             Möge Gott dich segnen mit Fürsorge

             gegenüber Kranken und Ängstlichen,

             sodass dein Herz sich ausstreckt und du selbst gesund und mutig bleibst.

             Möge Gott dich segnen mit Frieden

             gegenüber jeder mensch – vor allem den Nachbarn neben dir,

             sodass der Friede von Bethlehem bei dir zuhause ist.