Stichworte

fsjlerFSJ (Freiwilliges Soziales Jahr)

An der Gastkirche hat es über lange Jahre Zivildienstleistende gegeben, die die Arbeit an der Heilige-Geist-Str. 7 mit unterstützt  und das All-tagsleben im Hause mitgetragen haben. Seit eini-gen Jahren sind die Zivildienstleistenden von jungen Menschen abgelöst, die ein freiwilliges soziales Jahr hier leisten. Oft sind es Schüler, die nach dem Abschluss der Schule und vor Beginn einer Ausbildung oder der Aufnahme eines Studiums sich sozial engagieren möchten. Sie erhalten in dieser Zeit ein Taschengeld, werden begleitet am Ort und reflektieren in FSJ-Schulungswochen zwischendurch immer wieder auch ihre Lebenssituation und ihr Tun.

Bei uns an der Gastkirche beginnt jeweils zum 1. September ein junger Mensch bis zum 31. August des folgenden Jahres seine Engagement Zeit. Im Augenblick ist Johannes Bücking, der aus Marl stammt, an der Gastkirche tätig. Ab September wird Felix Gietl aus Recklinghausen seine Nachfolge antreten. Es ist schön, dass junge Menschen sich in dieser Weise engagieren und einbringen. An unserem Ort tun sie der Hausgemeinschaft und den Gästen gut. Nicht nur, weil sie organisatorisch vieles leisten, sondern auch als junge Gesichter mit Ideen und Leben. Viele ehemalige FSJ’ler kommen immer mal wieder vorbei und sind uns nach wie vor verbunden. So eine FSJ-Zeit ist schon eine besondere Zeit...