Stichworte

.....die leere Krippe 

In der Adventszeit stand über die Hälfte der Zeit Krippe 2018eine leere Krippe im Raum der Gastkirche. Angemerkt wurde dazu: Weihnachten findet (vielleicht) nicht statt, denn einige haben etwas gegen Juden, Araber,..………          

Die Krippenszenerie in unserer Gastkirche ist nicht leer geblieben und Weihnachten hat stattgefunden, weil Gottes frohe Botschaft sich nicht „ausschließen" lässt, genau so wenig wie die „jüdische" Heilige Familie, die „arabischen" Hirten und Dreikönige...

Ausschluss ist nicht der Weg Gottes mit den Menschen. Die Botschaft von Bethlehem bekommt in einer Zeit, in der gesellschaftlich Gruppen und Parteien Einfluss nehmen, die Minderheiten diskriminieren, gegen Ausländer hetzten und nur sich selbst sehen, noch einmal eine ganz andere Aussagestärke. Die Friedensbotschaft von Bethlehem, die grenzenlos einlädt, darf im neuen Jahr mit uns gehen. Vielleicht ist das unser Beitrag als Christen zu einem guten neuen Jahr.