Stichworte

IMG 0412

 

In unserer Kirche, im Morgen,
wird das Wort Jesu nicht nur verkündet sondern auch gelebt.

Wird der Mensch,
jeder so, wie er ist,
geliebt.

Wird getanzt und gelacht und gefeiert.
Wird das Brot geteilt und das Leid.
Wird der Wein geteilt und die Freude.

In dieser Kirche, im Morgen,
siegen Mut und Liebe, Barmherzigkeit und Mitgefühl
über Angst und Machtgier, Ausgrenzung und Selbstmitleid.

In dieser Kirche, im Morgen,
sind
Frau und Mann
Kind und Greis
Homo und Hetero
arm und reich
gebunden und ungebunden
zusammen und allein.

Willkommen an jedem Ort und willkommen in jeder Berufung.
Willkommen als lebendiger Widerschein von Gottes liebendem Blick.

Andrea Voß-Frick

Frauen waren die ersten Osterzeuginnen... und irgendwann in der Kirchengeschichte haben die Kirchenmänner sie zum Schweigen verurteilt. Nur eine wurde auf den Sockel gestellt: Maria. Das Zeugnis der Auferstehung macht Mut zum Aufstehen. Frauen stehen auf. Mit "Maria 2.0 " haben Frauen in der Kirche eine Initiative begründet, die nicht nur Maria vom Sockel holen und wieder in die Mitte der Gläubigen stellen will, sondern, die ganz konkret in einem offenen Brief an Papst Franziskus , die Veränderungen einfordert, die biblisch in den Evangelien in Blick auf Menschenfreundlichkeit und Frauengerechtigkeit grundgelegt sind. Das hat was Österliches...
( www.mariazweipunktnull.de )