Stichworte

Schönert aMusik auf dem Romeroplatz

Die Geschwister Schönert, Corinna und Ludgerus, stehen einfach plötzlich an einem Samstagmorgen / Samstagmittag auf dem Romero-Platz neben der Gastkirche und musizieren.............
Instrumental oder mit Gesang erfreuen sie die Menschen in der Fußgängerzone. Viele bleiben stehen: mal länger, mal kürzer - und sind sehr angetan von den „anderen Tönen" in der Einkaufsmeile. Es ist toll, dass hier eine „andere Melodie" die Mitmenschen anspricht und ihre Schritte und Wege „unterbricht". Vom Theologen J.B. Metz kommt das Wort, dass „Unterbrechung" die kürzeste Definition von Religion sei. Schön ist auch, dass sie mit Spiel und Gesang die Gasthausarbeit unterstützen: ein kleiner Hut und ein entsprechender Hinweis lädt dazu ein. Dank gilt den Beteiligten für manche Stunde dieses Engagements.........

und für viele schöne Instrumentalstücke und Lieder!