Stichworte

Stationsgottesdienst

Wir machen uns auf den Weg durch die Stadt. Gottesbegegnung, Herausforderungen des Glaubens und Entdeckungen von Freunde und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute begegnen uns an vielen Orten in der Stadt. Einige wollen wir am 2. Advent aufsuchen im Sinne von „Herbergssuche". Wir laden zu einem Stationengottesdienst ein. Dieser Gottesdienst am Sonntagabend hat einen etwas anderen Charakter: es begegnen
uns die „Eine Welt" ebenso wie die Kunst, die Pandemie, Begegnungen, die Obdachlosigkeit und die Agape. Herzliche Einladung zu diesem etwas anderen Gottesdienst am 2. Advent 18 Uhr auf dem Romeroplatz.