Aktuelles

Romero PlatzRomero

Seit Sonntag, 14.10.2018, heißt der Platz vor dem Gasthaus „Romero Platz“ 

Romero Platz

Benannt nach Oscar Arnulfo Romero, Anwalt der Armen und Verfolgten,   

eine Stimme der Gerechtigkeit in der Militärdiktatur El Salvadors

Und ein Märtyrer für Menschenrechte in Gesellschaft, Kirche und Welt.

Geboren: 15.08.17

Bischof von San Salvador: 1977

Ermordet: 24.03.1980

„Mich kann man töten, nicht aber die Stimme der Gerechtigkeit.“ (O.Romero)

Gasthaus und Gastkirche

Vor mehr als 600Jahren ist dieser Ort – als Bürgerstiftung – für Arme und Pilger gegründet worden.

Bis heute ist er in dieser Intention eine offene Tür für Menschen, die es – wie auch immer – schwer haben.

Und es ist als Citykirche ein Ort für Menschen, die spirituell suchend und religiös offen unterwegs sind.

Spiritualität und soziales Engagement, Stille und Aktivität kennzeichnen diesen Ort, an dem jede und jeder willkommen ist – unabhängig von Weltsicht, Nation oder Religion.

Film: „ Romero“ und GesprächRom 1

Am Dienstagabend, den 16.10.2018, um 20.00 Uhr, wird im Gasthaus-Forum ein Film zum Leben von Oscar Romero gezeigt.

Die Verfilmung des Lebens von Oscar Romero, vor einigen Jahren im Kino gezeigt, führt noch einmal die Wende im Leben Romeros und sein radikales Eintreten als Stimme der Gerechtigkeit in El Salvador vor Augen. Herzliche Einladung zu diesem Film über eine ungewöhnliche und beeindruckende Gestalt christlichem Engagement.

                   Wahlen des Gasthausrates

                            

                                  Ratswahlen 1

Nachhaltigkeit im Alltag

Am Dienstag, den 16.10.2018, um 15.00 Uhr, gibt Mathilde Storm im Second-hand-shop, Dortmunder Str. 122 B, einen Impuls zu nachhaltigem Handeln. Im Anschluss ist herzlich zum Austausch eingeladen.

282738 web R K by Willfahrt pixelio.deRE-spekt-Café

Mittwoch, 17.10.18, von 15 -17 Uhr, im Gasthaus-Forum.

Immer mittwochs, ist eingeladen zum offenen RE-spekt-Café im Forum der Gastkirche und bei schönem Wetter auf dem Vorplatz an der Gastkirche. Ein Team von ehrenamtlichen hat wieder lecke-ren Kuchen gebacken und freut sich auf Café-Besucher.